müde


Da war einer zu lang am Opernball gestern. Zusammen mit seinem deutschen Kollegen. Tja.

(Bilder dieser Art gebe ich übrigens ganz selten bis eher gar nicht aus der Hand. Sie gehören sich einfach nicht, egal was man von der Person hält. Nur hier bei mir, klein im internetz, manchmal, ausnahmsweise.)



Arbeitsgedanken
 ... link this ... (no comments)  ... comment  


tamtamdatam


Hochzeiten sind und bleiben ein seltsamer Brauch, so durch die Linse betrachtet und überhaupt.



Arbeitsgedanken
 ... link this ... (5 comments)  ... comment  


noch eins?


Es ist übrigens völlig egal, ob man Politiker, Manager oder Kinder photographiert. Spätestens nach dem zweiten Klick glauben alle, sie sind fertig und wollen abhauen.



Arbeitsgedanken
 ... link this ... (one comment)  ... comment  


hey adobe


während ich so vor mich hin stemple, hätt' ich da noch so eine Idee für einen Photoshopfilter. Einen Antischuppenfilter zum Wegmachen von den Schuppen auf den dunklen Manager-Anzügen. Und dazu gleich noch den Nasenhaarschneidefilter und den Ohrhaarschneidefilter ...
Oder nächstes Mal Assi mit Kleiderbürste mitbringen.
Zumindest Kleiderbürste.



Arbeitsgedanken
 ... link this ... (8 comments)  ... comment  


never


Bevor ich mich auf einer unbequemen Opernstiege mit anderen Buntblatt-Knipsern um ein Bildl vom Arsch von Paris H. am Arm von Bauproll L. prügle, lass ich mir lieber ein Gurkerl ins Knie schiessen. Bei Sophia Loren bin ich glaub ich ausgestiegen, oder war es IvanaTrump? Oder Fergie? Ähem ..



Arbeitsgedanken
 ... link this ... (2 comments)  ... comment